Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Rainy Days, ellis & higgs, Quilt
Miniquilts,  Patchwork & Quilten

Rainy Days Miniquilt & Farmhouse Miniquilt

12 Minis in 12 Months – unter diesem Motto gibt es einen Sew Along bei Kait von Knot and Thread Design. Bedeutet, dass jeden Monat ein Miniquilt genäht wird, egal welches Motiv, egal aus welchen Stoffen und egal wie groß, bzw. klein… 😉

Das ist eine tolle Möglichkeit neue Schnittmuster auszuprobieren, Stoffreste aufzubrauchen, verschiedene Vliesqualitäten zu testen und diverse Quiltmuster zu üben. Und für die Rückseiten kann man ungeliebte Stoffe verwenden, die einem nicht mehr gefallen oder an denen man sich satt gesehen hat. So finden diese auch noch eine gute Verwendung.

Die Miniquilts, die ich im Januar und Februar genäht habe, zeige ich euch heute.

Da wäre zum einen der Rainy Days Miniquilt. Das Schnittmuster ist von Nadra (ellis&higgs) und passt(e) hervorragend zu dem usseligen Regenwetter, dass wir die ganze Zeit hatten. Wobei diese Regenwolke aber tatsächlich gute Laune macht.

Wenn man einen Stoff mit Regentropfen im Stoffregal hat, muss man auch nicht mehr lange überlegen, welche Stoffe man nimmt… Das ist ein Design von Bonnie Christine (Going Home To Roost) für Art Gallery Fabrics. Das Background Fabric von Cloud9Fabrics habe ich letztes Jahr in den USA gekauft bei Joanns. Auf diese Ladenkette hatte mich Dominique (kreamino) vorher aufmerksam gemacht. Was für ein Glück, denn dort habe ich ordentlich zugeschlagen.

Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Rainy Days, ellis & higgs, Quilt Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Rainy Days, ellis & higgs, Quilt

Hier einmal die Rückseite. Den roten Stoff mag ich nicht mehr, und konnte ihm so trotzdem nochmal eine Verwendung zukommen lassen.

Oben habe ich rechts und links Stoffecken eingenäht, so dass man mit Hilfe einer schmalen Holzleiste den Miniquilt wie ein Bild aufhängen kann.

Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Rainy Days, ellis & higgs, Quilt

Ich konnte die Reste des Wollvlies vom Spool Soufflé Quilt benutzen. Allerdings fiel mir das Quilten hier nicht leicht (wie beim großen Quilt auch schon nicht). Der komplette Miniquilt hat sich dabei verzogen. Vorher war alles gerade und rechtwinklig, und wie es danach aussah, könnt ihr auf dem Foto gut erkennen. Krumm und schief. Die linke Seite war genauso. Ich musste relativ viel ab-, bzw. zuschneiden, um wieder einen geraden Quilt zu erhalten.

Es war alles gut mit Sprühkleber fixiert, es waren keine Falten im Stoff, und ich weiß nicht, was ich falsch gemacht haben könnte… Gequiltet habe ich im Abstand von 1/4 inch, also recht dicht. Ob das das Problem ist? Oder ob es am Wollvlies liegt? Keine Ahnung… Hattet ihr dieses Problem auch schon mal?

Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Rainy Days, ellis & higgs, Quilt

So, jetzt aber zum Januar-Miniquilt. Er ist 12 1/2 x 12 1/2 inch groß, und war ein Quiltblock, der schon die ganze Zeit in meinem Nähzimmer lag. *Hier* habe ich ihn euch schonmal gezeigt. Genäht hatte ich ihn für die Wonderful Things Blog Tour von Bonnie Christine. Wie ihr merkt, ich mag ihre Kollektionen wirklich sehr sehr gerne… 😉

Der Block gefiel mir aber trotzdem nicht so recht, da ich für den unteren Bereich Stoffe verwendet habe, die nicht stimmig waren. Für die Miniquilt-Aktion habe ich die Teile aufgetrennt, ausgetauscht, und schon gefiel mir der Block wieder. Der Rest war dann ratzfatz erledigt. So einfach kann’s manchmal sein…

Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Quilt, Wonderful Things Fabric, Farmhouse

Hier habe ich ein einfaches Polyestervlies verwendet. Den genauen Namen weiß ich leider nicht mehr, aber ich tippe auf Freudenberg XY. Es war ein Rest, den ich vom Taschen-Nähen übrig hatte. Es hat sich gut quilten lassen, nichts ist verrutscht, und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Die Abstände der Quiltnähte betragen 1 inch.

Achso, falls ihr neugierig seid: die Anleitung für den Block ist aus dem Buch „Farm Girl Vintage“ von Lori Holt.

Der Rabe im Schlamm, Miniquilt, Quilt, Wonderful Things Fabric, Farmhouse

Mein Plan für den März-Miniquilt steht schon. Lasst euch überraschen… 😉

Macht’s gut!
Katharina

Schnitt: Rainy Days Mini von ellis&higgs & Farmhouse Block aus dem Buch Farm Girl Vintage von Lori Holt
Stoffe: Bonnie Christine für Art Gallery Fabrics + Kombistoffe von Cloud9Fabrics für Joann´s und Stoff&Stil
verlinkt: Creadienstag, HoT, #12minisin12months

3 Comments

  • greenfietsen

    Liebe Katharina,

    zwei wunderschöne Mini Quilts. Besonders das Häuschen hat's mir angetan. Ich mag, dass du für das Binding den gleichen Stoff verwendet hast wie für den Hintergrund. Tatsächlich hatte ich vor kurzem auch das Problem mit dem Verziehen. Ich habe meinen kleinen Bee Block auf Thermolam gequiltet – leider mit dem gleichen Effekt. Vielleicht habe ich zu eifrig glattgestrichen, damit ich keine Falten reinnähe und damit selber für das Verziehen gesorgt. Das werde ich noch weiter austesten und verbessern. 🙂 Ich bin schon sehr gespannt auf deinen März-Miniquilt.

    Liebe Grüße
    Katharina

  • Pe-Twin-kel

    Liebe Katharina,
    die sind beide einfach toll. Bei der Wolke war für dich die Stoffwahl echt einfach, sieht so toll aus. Das Häuschen mag ich auch total, erinnert mich an Sara Kay.
    Liebe Grüße,
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.