Sewcial Bee Sampler Quilt Tilda Der Rabe im Schlamm Patchworkdecke
Quiltinspiration,  Quilts

Sewcial Bee Sampler Quilt

Der Sewcial Bee Sampler Sew Along wurde 2017 von Sharon Holland und Maureen Cracknell veranstaltet. Die beiden entwerfen Stoffkollektionen für Art Gallery Fabrics. Außerdem sind beide Quilterinnen und sie haben diesen tollen Sampler Quilt entworfen und vor 5 Jahren daraus eine kostenlose Mitnähaktion organisiert.

Mein Quilt ist schon lange fertig, aber ich habe ihn hier noch gar nicht vorgestellt. So steht es (leider) noch um viele Quilts, die ich genäht habe, und daher zeige ich die jetzt mal alle nach und nach. Der Community Sampler, den ich neulich gepostet habe, stammt übrigens auch aus einem Quilt Along, den die beiden Designerinnen 2018 organisiert haben.

Wie lief der Sewcial Bee Sampler Quilt Sew Along ab?

Es gab wöchentlich eine Anleitung zu einem neuen Block, insgesamt 25 Blöcke in 25 Wochen. Sowas nennt sich in der Quiltszene “Block of the Week”. Da Maureen und Sharon Designerinnen sind, waren die Anleitungen auch noch richtig hübsch gestaltet. Begleitend gab es Blogposts mit vielen Tipps und Tricks.

Die Sewcial Bee Sampler Sew Along Anleitungen sind alle noch kostenlos erhältlich, sowohl auf dem Blog von Maureen Cracknell als auch auf der Homepage von Sharon Holland.

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch hier nochmal alle meine Blogposts zum Sew Along anschauen. Dort sind auch die einzelnen Blöcke besser zu sehen.

Die größte Erkenntnis

Durch die verschiedensten Quiltblöcke und Techniken habe ich wirklich sehr viel gelernt. Ich hatte 2017 kaum Patchworkerfahrung und konnte daher unheimlich viel mitnehmen.

Allein schon die Erkenntnis, dass Stoffe mit großen Mustern nicht wirklich für kleinteiliges Patchwork geeignet sind, war ein großer Gewinn. Ich hatte die Tilda Stoffe alle schon daheim, und war daher sehr eingeschränkt in der Auswahl der einzelnen Muster und Designs pro Block. Der Quilt ist in Summe sehr schön geworden, aber einige Blöcke hätten wohl noch besser gewirkt, wenn ich mehr Low Volumes oder mehr der unscheinbaren Designs zur Verfügung gehabt hätte.

Aber wie gesagt, dadurch habe ich viel gelernt, und das Ergebnis ist ja trotzdem toll geworden.

Das ungewöhnliche Sashing

Da ich bei den einzelnen Blöcken als Backgroundstoff einen dünnen pink-weißen Streifen genommen habe (weil ich davon genügend für alle 25 Blöcke hatte), blieb als Sashingstoff (für die Zwischenstreifen) nur noch der petrolfarbene Rosenstoff übrig. Die Blöcke sollten sich ja schließlich davon abheben.

Normalerweise wird für das Sashing gerne ein heller unifarbener Stoff benutzt, aber ich finde, dass der Rosenstoff die Blöcke richtig gut hervorhebt und betont. Also: einfach mal machen, könnte ja gut werden 🙂

Die Quiltrückseite

Die Quiltrückseite hätte ich gerne komplett aus dem blauen Stoff mit den Blumen genäht, aber leider hatte ich nicht mehr genügend davon. Also habe ich ein paar große Reststücke der anderen Designs angestückelt. Patchwork eben…

Flieder lila

Und sonst so?

Im Vlies ist ein Baumwollvlies von Vlieseline. Gequiltet habe ich mit einem Wellenstich im Abstand von 2 inch – zumindest sieht es danach aus, genau wissen tue ich es nicht mehr 😉

Den Sewcial Bee Sampler Quilt habe ich gleich nach Fertigstellung meiner Schwägerin geschenkt. Sie hat sich sehr darüber gefreut.

Sewcial Bee Sampler Quilt Tilda Der Rabe im Schlamm Patchworkdecke

Happy Quilting!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.