Uncategorized

gereist: Mit dem Bulli durch Cornwall und Devon

Einmal mit einem alten Bulli durch Cornwall zu fahren, stand schon lange auf unserer Reisewunschliste. Dieses Jahr in den Sommerferien haben wir es endlich verwirklicht.

Unser gemieteter T1 war Baujahr 1967 und hatte den schönen Namen Barbarella. Und so sind wir mit Barbarella bei schönstem Sonnenschein eine Woche durch Cornwall und Devon gecruist.

Immer auf der Suche nach dem 2.Gang und den schönsten Plätzen. Und egal, wo wir hinkamen, alle haben sich gefreut und uns zugewunken. Und das, wo in der Gegend wirklich unheimlich viele Bullis fahren.

Und jetzt lass´ ich einfach die Bilder für sich sprechen.

…natürlich habe ich auch ein bisschen Stoff und ein paar englische Nähzeitschriften geshoppt!

Den Bulli haben wir übrigens über O´Connors Campervans in Okehampton gemietet (klick). Dort waren alle sehr nett und hilfsbereit und wir waren bestens ausgerüstet für die Reise. Die haben auch noch viele andere Bullis in ihrem Fuhrpark, in allen Farben, Größen und Baujahren. Falls Ihr auch auf den Geschmack gekommen seid.

Viele Grüße
Katharina

3 Comments

  • G'macht in Oberbayern

    Zwei Dinge, die ich liebe in EINEM Post! *hach*
    In dem Kath Kiddson-Laden war ich auch! Ich hab mir dort eine Keksdose aus Porzellan mit Pilzen drauf gekauft…. :o)
    Ja, es stimmt, so viele Bullis wie in Cornwall und Devon gibt's auf der ganzen Welt nicht auf einem Haufen! Leider habe ich bei unserem Urlaub dort noch nicht genäht, sonst hätte ich natürlich ganz stylish auch das eine oder andere Bulli-Accessoire mitgeschleppt… :o)
    Danke für die schönen Fotos!
    Liebe Grüße,
    Marlies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.